OSV Sportler-Kids stark beim LA-Fitness CUP in Gotha vertreten

Rennen, Springen, Schocken, Werfen und das alles so schnell und präzise wie nur möglich und auch noch im Team. Diesen Aktivitäten stellten sich zum dritten Mal die OSV Kindersportler zum alljährlichen Leichtathletik- Fitness Cup für Vereine und Schulen des KFA in Gotha. Teamstärke, Leistungswille, Geschick und erst recht Durchhaltevermögen stehen dabei im Mittelpunkt dieses Wettstreits, dem sich 11 Teams aus dem Landkreis stellten. Mit großer Vorfreude und entsprechend angespannt fuhren daher auch die zwölf Aktiven beider Altersklassen (bis 2006 und bis 2009 Geborene) zum Wettkampf. Und die Konkurrenz war stark. In zwei Sechserteams hieß es immer in fünf Minuten im Wechselprinzip so viele Punkte wie nur möglich zu ergattern. Koordinativ wie ausdauerbelastend ging es dabei in Hindernisstaffel, Medizinballschocken, Matten- Zonenweitsprung, Wand- Zielwurf, Hochsprung und auf einer Dauersprungbahn zur Sache, um bestmöglich abzuschneiden.

Die „Großen“ des OSV wurden in diesem Jahr durch Amy Sigmund, Paul Hofmann (10), Laine John, Lara Willing, Julian Seeber (9) und Leonie Höch (8) vertreten. Sie sammelten 270 Punkt und belegten damit Rang 5 von sieben Teams. Zwar waren sie froh über das Ergebnis, erkannten aber auch die Leistung der Besseren an und verstanden noch mehr üben zu müssen, wenn sie aufs Podest wollten. Ebenfalls mit sechs Startern gingen die „Kleinen“ ins Rennen. Noah Feistkorn (9), Leia Kaufmann, Sunny Löchner, Jonas Wille, Nele Oelsner (8) und Lana Schmidt (7) hielten die Fahnen für den OSV in den Wind. Mit Erfolg. 33 Punkte trennten das Gespann am Ende von Platz eins, so dass ein verdienter 2.Platz für alle heraussprang, über den mächtig gejubelt wurde. Ein wenig traurig waren natürlich einige OSV Kinder auch. Nämlich die, die für diesen Wettkampf nicht auserkoren waren. Allen voran Lenja Steiner. Doch keine Bange. Schon am 05.12. heißt es für alle Schulkinder des OSV im internen Fitnesswettkampf: Wer ist das stärkste Team? Aber vorher kommt das Üben, damit es dann auch echt gut klappt. (weitere Bilder finden Sie in der Homepage Bildergalerie Kindersport)